Kategorien
Tagesimpuls

Gebt, dann wird auch euch gegeben werden. (Lk 6,38)

02 Woche der Fastenzeit Montag

EVANGELIUM Lk 6, 36-38

In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern:

36Seid barmherzig, wie es auch euer Vater ist!

37Richtet nicht, dann werdet auch ihr nicht gerichtet werden. Verurteilt nicht, dann werdet auch ihr nicht verurteilt werden. Erlasst einander die Schuld, dann wird auch euch die Schuld erlassen werden.

38Gebt, dann wird auch euch gegeben werden. In reichem, vollem, gehäuftem, überfließendem Maß wird man euch beschenken; denn nach dem Maß, mit dem ihr messt und zuteilt, wird auch euch zugeteilt werden.

Tagesimpuls:

Gebt, dann wird auch euch gegeben werden. (Lk 6,38)

Nach dem Krieg waren Chiara Lubich und einige Gefährtinnen in eine Wohngemeinschaft in Trient gezogen. Es herrschte Armut, die Menschen hatten nicht viel zu essen. Eines Abends hatten sie nur zwei Eier. Das war alles für die ganze Truppe. Dann kam noch ein Bettler, der nichts zu essen hatte. Zunächst wollten sie ihn wegschicken, weil sie selbst kaum etwas hatten. Aber dann verschenkte Chiara Lubich die zwei Eier an ihn. Die anderen Mädchen waren nicht glücklich, jetzt hatten sie selbst nichts mehr. Aber nach einiger Zeit kam eine ihrer Gefährtinnen nach Hause, und sie brachte einen ganzen Korb mit Eiern mit, den sie unterwegs von einem Bauern geschenkt bekommen hatte.

Gebt, dann wird auch euch gegeben werden.

Ich beobachte mich leider auch immer wieder dabei, dass ich etwas nicht verschenken möchte, weil ich denke, dass ich es noch brauche. Aber wenn ich es verschenken würde, dann dürfte ich darauf vertrauen, dass ich trotzdem immer alles bekomme, was ich brauche. Gott sorgt für uns. Daher können wir frei sein, uns um die anderen zu kümmern.

Gebt, dann wird auch euch gegeben werden.

Ich weiß, dass Jesus diese Worte gesprochen hat im Zusammenhang mit dem Verzeihen. Wir sollen großzügig sein und Barmherzigkeit gewähren. Aber wir können es zugleich auch auf das Materielle übertragen. Wir sollen und dürfen in allem großzügig sein. In der Fastenzeit ist neben dem Beten und Fasten das Almosen-Geben ein wichtiger Bestandteil. Nehmen wir die Worte Jesu mit in den Tag und bemühen wir uns heute, großzügig zu sein!

Gebet:

Jesus, ich will mich bemühen, großzügig zu sein, nicht an Dingen zu hängen. Ich will darin mein vollkommenes Vertrauen in dich ausdrücken. Du sorgst für mich. Ich muss mich nicht um mich selbst sorgen. Hilf mir, ein Herz für die anderen zu haben.

Pastor Roland Bohnen

www.tagesimpuls.org


Entdecke mehr von Tagesimpuls

Melde dich für ein Abonnement an, um die neuesten Beiträge per E-Mail zu erhalten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.