Kategorien
Tagesimpuls

So ist es mit jedem, der aus dem Geist geboren ist. (Joh 3,8)

02 Woche der Osterzeit Dienstag

EVANGELIUM Joh 3, 7-15

In jener Zeit sprach Jesus zu Nikodemus:

7Wundere dich nicht, dass ich dir sagte: Ihr müsst von neuem geboren werden.

8Der Wind weht, wo er will; du hörst sein Brausen, weißt aber nicht, woher er kommt und wohin er geht. So ist es mit jedem, der aus dem Geist geboren ist.

9Nikodemus erwiderte ihm: Wie kann das geschehen?

10Jesus antwortete: Du bist der Lehrer Israels und verstehst das nicht?

11Amen, amen, ich sage dir: Was wir wissen, davon reden wir, und was wir gesehen haben, das bezeugen wir, und doch nehmt ihr unser Zeugnis nicht an.

12Wenn ich zu euch über irdische Dinge gesprochen habe und ihr nicht glaubt, wie werdet ihr glauben, wenn ich zu euch über himmlische Dinge spreche?

13Und niemand ist in den Himmel hinaufgestiegen außer dem, der vom Himmel herabgestiegen ist: der Menschensohn.

14Und wie Mose die Schlange in der Wüste erhöht hat, so muss der Menschensohn erhöht werden,

15damit jeder, der glaubt, in ihm das ewige Leben hat.

Tagesimpuls:

So ist es mit jedem, der aus dem Geist geboren ist. (Joh 3,8)

Jesus spricht mit Nikodemus über die geheimnisvolle Wiedergeburt im Heiligen Geist. Auch viele von uns haben das erfahren. Viele wissen, was es heißt, von Jesus ein neues Leben geschenkt bekommen zu haben. Dagegen gibt es auch viele, für die sind das „spanische Dörfer“, die wissen nicht, wovon wir reden. „Wie kann das geschehen?“, fragt Nikodemus, auch er versteht es nicht.

So ist es mit jedem, der aus dem Geist geboren ist.

Hier bringt Jesus eine Sache ins Spiel, die man nicht übersehen darf: „Ihr nehmt unser Zeugnis nicht an.“ Genau das erleben wir täglich. Wir können unsere Geisterfahrung zwar bezeugen, aber sie wird nicht angenommen. Wenn Nikodemus fragt, „wie kann das geschehen?“, dann ist die Antwort: „Es kann nur geschehen, wenn ihr das Zeugnis annehmt.“

So ist es mit jedem, der aus dem Geist geboren ist.

Dann gibt Jesus eine zweite Antwort: Es kann geschehen, wenn er am Kreuz erhöht ist, und wenn wir an ihn glauben. Denn jeder, der an ihn glaubt, hat in ihm das ewige Leben. Sein Opfer am Kreuz ist das größte Zeugnis, das er uns schenken kann. Mehr kann Jesus nicht tun. Am Kreuz fließen Blut und Wasser aus seiner Seite. Er schenkt uns seinen Heiligen Geist, Ströme lebendigen Wassers. Aber es wird letztlich für viele immer noch eine Frage bestehen bleiben: „Wie kann das geschehen?“ Viele verstehen das geheimnisvolle Wirken des Heiligen Geistes noch nicht. Wir sind aufgerufen, es zu bezeugen, genauso wie Jesus, und darin ist unsere Lebenshingabe auch eingeschlossen.

Gebet:

Jesus, ich danke dir für das neue Leben, das du mir geschenkt hast. Ich danke dir für die Erfüllung mit dem Heiligen Geist und für das tägliche Erleben deiner Barmherzigkeit. Bitte hilf vielen Menschen, denen es so geht wie Nikodemus, dass sie unser Zeugnis annehmen können, dass noch viel mehr Menschen das neue Leben im Heiligen Geist erfahren.

Pastor Roland Bohnen

www.tagesimpuls.org


Entdecke mehr von Tagesimpuls

Subscribe to get the latest posts sent to your email.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.