Kategorien
Tagesimpuls

Du bist mein geliebter Sohn, an dir habe ich Wohlgefallen gefunden. (Mk 1,11)

Taufe des Herrn

Evangelium Mk 1, 7–11

In jener Zeit
7trat Johannes in der Wüste auf
und verkündete:
Nach mir kommt einer,
der ist stärker als ich;
ich bin es nicht wert,
mich zu bücken und ihm die Riemen der Sandalen zu lösen.
8Ich habe euch mit Wasser getauft,
er aber wird euch mit dem Heiligen Geist taufen.
9In jenen Tagen kam Jesus aus Nazaret in Galiläa
und ließ sich von Johannes im Jordan taufen.
10Und sogleich, als er aus dem Wasser stieg,
sah er, dass der Himmel aufriss
und der Geist wie eine Taube auf ihn herabkam.
11Und eine Stimme aus dem Himmel sprach:
Du bist mein geliebter Sohn,
an dir habe ich Wohlgefallen gefunden.

Tagesimpuls:

Du bist mein geliebter Sohn, an dir habe ich Wohlgefallen gefunden. (Mk 1,11)

Wir feiern am Sonntag das Fest der Taufe Jesu. Dies ist der Abschluss der Weihnachtszeit. Bei der Taufe Jesu öffnet sich der Himmel. Der Heilige Geist zeigt sich wie eine Taube, und Gott Vater offenbart sich durch eine Stimme im Himmel. Der dreifaltige Gott tritt also auf und offenbart sich der Welt. Ich glaube, dass sich bei jeder Taufe der Himmel über uns öffnet. Die Verbindung von Himmel und Erde wird hergestellt. Der Himmel, der uns oft so fern erscheint, der durch den Sündenfall auch tatsächlich für uns in die Ferne gerückt ist, kommt uns Menschen durch die Taufe wieder nah.

Du bist mein geliebter Sohn, an dir habe ich Wohlgefallen gefunden.

Was Gott zu Jesus sagt, ist gewaltig! Es erscheint uns zwar auf der einen Seite selbstverständlich, weil wir es so oft gehört haben, aber es beinhaltet eine Botschaft, die wir vermutlich alle noch viel mehr verinnerlichen könnten. „Du bist mein geliebter Sohn!“ Das ist die Identität Jesu. Da wir durch die Taufe Anteil erhalten an der Gottessohnschaft Jesu, wir werden in Christus auch seine Söhne*, Gott spricht über uns auch, dass er an uns Gefallen hat.

Du bist mein geliebter Sohn, an dir habe ich Wohlgefallen gefunden.

Wenn Gott „Gefallen“ sagt, dann schwingt für mich auch das Wort Freude mit. An dir habe ich meine Freude. Dann kommt mir auch die Assoziation, dass Gott sagt: „Ich finde dich schön, ich habe Freude an dir.“ Viele schauen sich in den Spiegel und freuen sich nicht, sie finden sich nicht schön. Aber Gott findet uns schön! Er hat uns geschaffen. Die Zusage Gottes stärkt unser Selbstbewusstsein. Wie positiv wirken schon menschliche Komplimente! Wenn ein anderer z.B. sagt, „du hast aber einen schönen Pullover an!“, dann freuen wir uns und finden den Pullover auch selbst noch schöner und tragen ihn voller Stolz. Wenn das schon bei so kleinen Komplimenten so ist, wie viel mehr kann dann ein solcher Zuspruch Gottes auf unsere Seele wirken. Gott findet mich schön, er freut sich über mich.

Du bist mein geliebter Sohn, an dir habe ich Wohlgefallen gefunden.

Diesen Wert in den Augen Gottes behalte ich immer, auch wenn ich sündige. Wenn z.B. ein Geldschein auf einen matschigen Weg gefallen ist, und mehrere Leute sind schon darüber gelaufen, und dann hebt einer ihn auf: Er hat immer noch denselben Wert. Der Finder kann ihn reinigen, und danach ist er fast wie neu. Und wenn Gott uns reinigt, dann werden wir nicht nur fast wie neu, dann werden wir ganz neu! Aber wir haben die ganze Zeit unseren unschätzbaren Wert behalten, auch als wir gesündigt hatten.

Du bist mein geliebter Sohn, an dir habe ich Wohlgefallen gefunden.

Lassen wir uns diese Zusage Gottes heute neu zusprechen! Ich bin sein geliebtes Kind. Er freut sich über mich. Darin besteht mein Selbstbewusstsein, meine Identität! Und das kann uns keiner nehmen. Selbst wenn jemand etwas Schlechtes über mich sagt, dann ist das einfach nicht wahr. Vielleicht habe ich mal etwas Schlechtes gemacht, aber ich bin nicht schlecht, ich bin ein geliebtes Kind Gottes. In einem amerikanischen Lied heißt es: „I’m no longer slave of fear, I am a child of God – Ich bin kein Sklave der Angst mehr, ich bin ein Kind Gottes.“

Gebet:

Jesus, ich danke dir, dass sich der Himmel bei deiner Taufe geöffnet hat, und dass uns das zeigt, dass sich auch über uns der Himmel geöffnet hat bei unserer Taufe. Ich danke dir, dass wir Kinder Gottes sind, dass Gott gut über uns spricht, dass Wir wissen dürfen, dass Gott sich über uns freut. Danke, dass wir immer wieder gereinigt werden können durch die Beichte, die die Erneuerung der Taufgnade schenkt. Hilf uns, als deine Kinder zu leben und keine Augst zu haben davor, was andere über uns denken oder sagen.

Pastor Roland Bohnen

www.tagesimpuls.org


Entdecke mehr von Tagesimpuls

Subscribe to get the latest posts sent to your email.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.