Kategorien
Tagesimpuls

Heilige sie in der Wahrheit; dein Wort ist Wahrheit. (Joh 17,17)

07 Woche der Osterzeit Mittwoch

Evangelium Joh 17, 6a.11b–19

In jener Zeit
erhob Jesus seine Augen zum Himmel und sprach:
6aVater, ich habe deinen Namen
den Menschen offenbart,
die du mir aus der Welt gegeben hast.
11bHeiliger Vater,
bewahre sie in deinem Namen, den du mir gegeben hast,
damit sie eins sind wie wir!
12Solange ich bei ihnen war,
bewahrte ich sie in deinem Namen, den du mir gegeben hast.
Und ich habe sie behütet
und keiner von ihnen ging verloren,
außer dem Sohn des Verderbens,
damit sich die Schrift erfüllte.
13Aber jetzt komme ich zu dir
und rede dies noch in der Welt,
damit sie meine Freude in Fülle in sich haben.
14Ich habe ihnen dein Wort gegeben
und die Welt hat sie gehasst,
weil sie nicht von der Welt sind,
wie auch ich nicht von der Welt bin.
15Ich bitte nicht, dass du sie aus der Welt nimmst,
sondern dass du sie vor dem Bösen bewahrst.
16Sie sind nicht von der Welt,
wie auch ich nicht von der Welt bin.
17Heilige sie in der Wahrheit;
dein Wort ist Wahrheit.
18Wie du mich in die Welt gesandt hast,
so habe auch ich sie in die Welt gesandt.
19Und ich heilige mich für sie,
damit auch sie in der Wahrheit geheiligt sind.

Tagesimpuls:

Heilige sie in der Wahrheit; dein Wort ist Wahrheit. (Joh 17,17)

Wir sollen von Gott in der Wahrheit geheiligt werden. Wo geschieht das? Ich meine, es geschieht in den Sakramenten. Der Priester hat die Aufgabe, das Gottesvolk zu heiligen durch die Spendung der Sakramente. Daher ist es so wichtig, regelmäßig an den Sakramenten teilzunehmen. Hier geht es nicht in erster Linie um ein Verstehen, sondern um ein Geheiligt-Werden. Das Verstehen ist ein Teil dessen, aber das Gnadenwirken Gottes geht weit darüber hinaus. Beim Geheiligt-Werden wird unsere Existenz verändert. Ein Beispiel, was es vielleicht annähernd erklären könnte, ist, wenn eine Frau heiratet und dann ihren Nachnamen ändert. Das soll zeigen, dass die Hochzeit die gesamte Existenz verändert. Der Partner kommt nicht nur zu meiner Existenz hinzu, sondern ich werde ein anderer Mensch. Und ähnlich ist es in den Sakramenten, unser ganzes Menschsein wird in den Heiligungsprozess hineingenommen. Dass wir Christen sind, prägt uns mindestens so stark, wie unsere Heimat uns prägt. Hier im Selfkant erlebe ich viele Menschen, die sich sehr stark mit ihrer Heimat identifizieren. Das ist gut so. Die Heiligung, von der Jesus hier spricht, bewirkt, dass wir uns mit unserer Heimat im Himmel identifizieren. Wir sind nicht mehr von der Welt.

Heilige sie in der Wahrheit; dein Wort ist Wahrheit.

Ein weiteres Werkzeug für die Heiligung ist das Wort Gottes. „Dein Wort ist Wahrheit.“ Daher leben wir täglich das Wort. Auch hier ist es nur teilweise ein Verstehensprozess. Das Wort bewirkt mehr. Es bewirkt Gnade, es bewirkt Umwandlung, es verändert unsere Existenz.

Heilige sie in der Wahrheit; dein Wort ist Wahrheit.

Das Wort prägt die Wahrheit immer tiefer in uns ein. Dazu müssen wir bedenken, dass die Quelle der Sünde die Lüge ist. Mit einer Lüge hat der Teufel Adam und Eva verführt. Das falsche Denken führt zum falschen Handeln. Daher ist die Wahrheit der Weg, durch den wir erlöst werden. „Die Wahrheit wird euch frei machen, sagt Jesus.“ Er sagt auch: „Ich bin die Wahrheit.“ Wenn Jesus uns prägt, dann prägt die Wahrheit uns, und dann werden wir geheiligt.

Gebet:

Jesus, du bist die Wahrheit. Ich will in dir geheiligt werden. Daher lebe ich täglich das Wort. Daher nehme ich an deinen Sakramenten teil. Danke, dass ich als Priester die Sakramente ausspenden und das Gottesvolk in der Wahrheit heiligen darf.

Pastor Roland Bohnen

www.tagesimpuls.org

Print Friendly, PDF & Email

Entdecke mehr von Tagesimpuls

Melde dich für ein Abonnement an, um die neuesten Beiträge per E-Mail zu erhalten.

Eine Antwort auf „Heilige sie in der Wahrheit; dein Wort ist Wahrheit. (Joh 17,17)“

HERR, DU  hast uns alles erklärt, gesagt,  ja – offenbar gemacht. Und DU schenkst uns DEINE FREUDE in FÜLLE. 
Das bedeutet für mich,  dass durch DICH, mit DIR und in DIR-JESUS, ich die FÜLLE meines Tages / meines Lebens, erhalte, ja schon erhalten habe.
Da DU nun in dem Himmel hinauf gefahren bist, heim in DEINE vom Geist Gottes durchdrungene Vaterschaft, schenkst DU uns die Teilhabe an Deiner göttlichen Fülle. Damit diese nun Ihre Wirkung entfalten kann, gilt es für mich;
DIR-JESUS gegenüber treu zu sein, dem Bösen zu widersagen und im göttlichen Willen zu leben. 
Hl. SCHUTZENGEL bitte hilf.  Amen 🙏

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.