Kategorien
Tagesimpuls

Als Jesus ihren Glauben sah. (Mt 9,2)

13 Woche im Jahreskreis Donnerstag

Aus dem heiligen Evangelium nach Matthäus
Mt 9, 1-8

In jener Zeit stieg Jesus in das Boot, fuhr über den See und kam in seine Stadt.
Da brachte man auf einer Tragbahre einen Gelähmten zu ihm. Als Jesus ihren Glauben sah, sagte er zu dem Gelähmten: Hab Vertrauen, mein Sohn, deine Sünden sind dir vergeben!
Da dachten einige Schriftgelehrte: Er lästert Gott.
Jesus wusste, was sie dachten, und sagte: Warum habt ihr so böse Gedanken im Herzen?
Was ist leichter, zu sagen: Deine Sünden sind dir vergeben!, oder zu sagen: Steh auf und geh umher?
Ihr sollt aber erkennen, dass der Menschensohn die Vollmacht hat, hier auf der Erde Sünden zu vergeben. Darauf sagte er zu dem Gelähmten: Steh auf, nimm deine Tragbahre, und geh nach Hause!
Und der Mann stand auf und ging heim.
Als die Leute das sahen, erschraken sie und priesen Gott, der den Menschen solche Vollmacht gegeben hat.

Tagesimpuls

Als Jesus ihren Glauben sah. (Mt 9,2)

Jesus sieht den Glauben. Nun kann man denken, dass Jesus die Seelenschau hat und in die Herzen hineinsieht. Das ist sicher eine gute Erklärung. Aber könnte es nicht auch sein, dass der Evangelist hier betonen will, dass Jesus an den äußeren Werken der Menschen ihren Glauben erkennt? Wenn ich eine Tat mache, die keinerlei Sinn ergeben würde, es sei denn, ich glaube an Jesus, kann man dann nicht auch an der äußeren Tat meinen Glauben erkennen?

Als Jesus ihren Glauben sah.

Wenn z.B. jemand in eine wenig besuchte Werktagsmesse geht, dann kann man daran erkennen, dass er es wirklich aus Glauben an Jesus tut. Natürlich kann man bei den äußeren Taten nie sicher sein. Die Motive des Herzens können immer noch mal anders sein. Aber normalerweise kann man erkennen, wenn jemand etwas allein aus Liebe zu Jesus tut. Dass es immer auch Heuchler geben kann, das widerspricht dem nicht.

Als Jesus ihren Glauben sah.

Wir wollen nach den Sommerferien einen Nachmittag für Berufungen anbieten. Da sollen alle, die über die Frage ihrer Berufung nachdenken wollen, eingeladen werden. Dort können wir darüber sprechen, gemeinsam beten und uns im Glauben bestärken. Wir erhoffen, dass ein solcher Raum eine Gelegenheit ist, der zur Findung einer persönlichen Berufung beitragen kann. Wir machen dieses Angebot aus reinem Glauben heraus. Wir wissen nicht, ob da Menschen kommen werden. Aber wir glauben daran, dass Jesus auch heute ruft. Vielleicht kann man an der Tatsache, dass wir ein solches Angebot machen, auch unseren Glauben sehen.

Als Jesus ihren Glauben sah.

Ich habe mir überlegt: Wo handelst du aus Glauben, und dabei fiel mir das Beispiel mit dem Nachmittag für Berufungen ein. Könnten Sie auch überlegen, wo Sie aus Glauben handeln, wo man an Ihrem Handeln Ihren Glauben sehen kann?

Gebet:

Jesus, ich danke dir, dass wir an dich glauben können. Ich will aus Glauben handeln, in der Hoffnung, dass du dann auch handelst. Ich glaube nicht, dass du uns auf wenige bestimmte Handlungen festlegst. Ich glaube, dass wir mutig aus Glauben Schritte setzen dürfen, und dass du uns dann entgegenkommst, wenn du unseren Glauben siehst.

PS.: Der Termin für den Nachmittag der Berufungen ist am 15.09. um 16.00 Uhr. Um 18.30 Uhr besteht noch die Möglichkeit, an der Abendmesse teilzunehmen. Ich habe dafür bisher noch keine Werbung gemacht. Ich werde es demnächst auf die Homepage setzen.

Pastor Roland Bohnen

www.tagesimpuls.org


Entdecke mehr von Tagesimpuls

Subscribe to get the latest posts sent to your email.

3 Antworten auf „Als Jesus ihren Glauben sah. (Mt 9,2)“

Auf die Fürsprache des Hl.Ulrich bitte ich
im Namen JESU, Dich Gott Vater im Himmel:
Ja ! , wie beim Gelähmten,  vergib auch mir meine Sünden und “Heile” in mir, dass was verwundet ist. Befreie mich, wenn es DEIN WILLE ist, von all dem was in mir gelähmt ist;
damit ich noch besser Dein Heiliges Wort lesen und danach handeln kann und mich einsetze für den Frieden.
Hilf uns o Gott,  damit wir unsere Nächstenliebe leben, die Gebote und deine göttliche Ordnug Wertschätzung entgegen bringen.  AMEN 🙏

Wenn ich im Glauben daran , daß Gott Wege finden wird ,
immer wieder bete ,,,,daß mein Sohn , den ich als Kind nicht habe taufen lassen , doch noch
zum Glauben findet , auch wenn ich schon viele Jahre bete .
Herr , stärke meinen Glauben und Jesus sorge du …..

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.